Kurse

CNC-trainerclub, die digitale Lernplattform für die CNC-Ausbildung. Praxiswissen einfach erklärt mit Text, Fotos, Skizzen, NC-Programmen und Videos.
Diese Kategorie enthält Kurse zu Grundlagen der NC-Programmierung. Die Kurse sind dabei so weit möglich und sinnvoll unabhängig vom Steuerungs- und Maschinenhersteller gestaltet.
Johann Kolm

Basiskurs Sinumerik 840d SL (Teil 1 von 4)

BasiskursSinumerik00a
Dieser Kurs richtet sich an Einstieger in der Bedienung einer Sinumerik 840d SL. In Teil 1 werden die Grundlagen wie Bedienfeld, Betriebsarten, Dateiverwaltung usw. erläutert. Teil 2 erklärt Grundbefehle wie Nullpunkt-Verschiebung, Werkzeugaufruf, G-Befehle und vieles mehr. Teil 3 beschäftigt sich mit wichtigen Drehzyklen und Teil 4 mit Bohrzyklen....
Weiterlesen
0
Markiert in:
Johann Kolm

Basiskurs Sinumerik 840d SL (Teil 2 von 4)

BasiskursSinumerik00b
In Teil 2 des Basiskurses Sinumerik 840d SL werden Grundbefehle wie Nullpunkt-Verschiebung, Werkzeugaufruf, G-Befehle für Schnittgeschwindigkeit und Spindeldrehzahl, G-Befehle für Vorschubangabe, geradelinige Verfahrbefehle, Verweilzeit, Absolut- und Inkrementalmaß-Programmierung, Werkzeugbahnkorrektur, Einfügen von Fasen und Radien, Kreisinterpola...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Basiskurs Sinumerik 840d SL (Teil 3 von 4)

BasiskursSinumerik00c
In Teil 3 des Basiskurses Sinumerik 840d SL werden Drehzyklen wie Abspanzyklen, Stechzyklen und Gewindezyklen erläutert. Voraussetzung für diesen Kurs ist das Verständnis von Teil 1 und 2 dieser Kursreihe. 1. Abspanzyklen 1.1. CYCLE951 -  Abspanzyklen ohne Konturbeschreibung Mit dem Zyklus 951 können zylindrische Wellenabsätze gefertigt werden...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Basiskurs Sinumerik 840d SL (Teil 4 von 4)

BasiskursSinumerik00d
In Teil 3 des Basiskurses Sinumerik 840d SL werden Bohrzyklen erläutert. Neben dem Bohrzyklus CYCLE82 wird auf Zyklen für das Tieflochbohren und Gewindebohrzyklen eingegangen. Voraussetzung für diesen Kurs ist das Verständnis von Teil 1 bis 3 dieser Kursreihe. 1. CYCLE82 - Bohrzyklus ... 2. CYCLE83 -  Tieflochbohrzyklus 3. CYCLE84 - Gewindeboh...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Die Nullpunktverschiebung

Nullpunktverschiebung1
Mit Hilfe einer Nullpunktverschiebung kann der Koordinatenursprung auf einen beliebigen Punkt im Arbeitsraum der NC-Maschine verlegt werden. Die Nullpunktverschiebung wird mit den Befehlen G54-G99 aufgerufen.   1. Allgemein Nach dem Einschalten einer CNC-Maschine und dem Anfahren des Referenzpunktes liegt der Nullpunkt immer im Maschinennullpu...
Weiterlesen
0
Markiert in:
Johann Kolm

Werkzeugvermessung

Werkzeugvermessung3
Bevor man ein Werkzeug auf einer CNC-Maschine einsetzen kann, muss dieses vermessen werden. Bei der Werkzeugvermessung werden die sogenannten Längenkorrekturwerte ermittelt.  1. Allgemein Beim Drehen sind dies die Werte XPF und ZPF, beim Fräsen und Bohren der Wert ZPF. Die Längenkorrekturwerte werden in der CNC-Steuerung im so genannten Werkze...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Nullpunkte und Bezugspunkte einer NC-Maschine

Nullpunkte1
Im Arbeitsraum einer CNC-Werkzeugmaschine werden verschiedene Bezugspunkte definiert. Diese Punkte werden für die Voreinstellung bzw. Programmierung der Maschine benötigt. Auf den folgenden Seiten werden die verschiedenen Punkte sowie deren Lage im Arbeitsraum einer CNC-Werkzeugmaschine beschrieben. 1. Maschinennullpunkt 'M' Der Maschinennullpunkt ...
Weiterlesen
0
Markiert in:
Johann Kolm

Das Koordinatensystem der NC-Maschine

Koordinatensystem2
Um ein Werkstück für die NC-Programmierung beschreiben zu können, wird ein Koordinatensystem benötigt. Als Grundlage dient ein rechtsdrehendes rechtwinkeliges Koordinatensystem mit den Achsen X, Y und Z. 1. Das karthesische Koordinatensystem Die Bezeichnung der Koordinatenachsen sowie deren Zuordnung zu den Bewegungsachsen einer numerisch gesteuert...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Wechsel des Spannmittels auf einer Drehmaschine

Spannmittelwechsel1
In diesem Kurs wird der Spannmittelwechsel am Beispiel einer Emco ConceptTurn 460 gezeigt. Funktion und Komponenten, sowie die Demontage und Montage werden detailliert erklärt, ebenso wie die Ermittlung der Nullpunkt-Verschiebung und das Ausdrehen der Backen. 1. Vorbereitung Sollen mit der Maschine Teile mit größerem Durchmesser als 42mm (Maximaler...
Weiterlesen
0
Johann Kolm

Mechanischen Meßtaster kalibrieren

Messtaster0
 Auf einer  EMCOMAT FB450 wird das Kalibrieren eines mechanischen Meßtasters erklärt. 1. Allgemein 1.1. Funktionsweise des mechanischen Meßtasters  ... 1.2. Antasten in z-Richtung ... 1.3. Antasten in X/Y-Richtung ... Meßtaster in Maschine 2. Einstellen des Rundlaufs 2.1. Einstellen des Rundlaufs auf dem Voreinstellgerät Rundlauf ein...
Weiterlesen
0

Kurskategorien

Werkzeugmaschinen
Werkzeugmaschinen
10 Beiträge
Betriebsmittel
Betriebsmittel
8 Beiträge
Fertigungstechnik
Fertigungstechnik
11 Beiträge
NC-Programmierung
NC-Programmierung
30 Beiträge
Drehen
Drehen
6 Beiträge
Fräsen
Fräsen
6 Beiträge
Automation
Automation
7 Beiträge
Software
Software
6 Beiträge
Organisation
Organisation
6 Beiträge
Sonstige
Sonstige
1 Beiträge

Login


Top-Bewertung

Organisation
Der häufigste Anwendungsfall für die Teileanalyse ist die Vorbereitung für Investitionen in Maschinen oder zur Auslegung von Automationsanlagen. Es gibt aber viele weitere Anwendungsfelder...
Fertigungstechnik
Werkstücke werden aus Materialien, den Werkstoffen, hergestellt. Qualität und Eigenschaften der Fertigprodukte wird durch den Werkstoff entscheidend beeinflusst. Jeder Werkstoff hat andere Eigenschaf...
Automation
In der Fertigung ist die Komplexität in den letzten Jahren durch Faktoren wie Variantenvielfalt, neue Technologien, kürzere Durchlauf- und Entwicklungszeiten, IT-Komplexität usw. massiv angestiegen. K...

Unsere Partner

Zum Seitenanfang