Kurse

CNC-trainerclub ist die innovative, digitale Lernplattform für die CNC-Ausbildung. Praxiswissen einfach erklärt - mit Text, Fotos, Skizzen, NC-Programmen und Videos.

Maschinenbedienung oder Programmierkenntnisse alleine sind für moderne Fertigungsbetriebe nicht mehr ausreichend. Weitere Fähigkeiten und Methoden-Kenntnisse rund um Qualitätsmanagement, Produktionssysteme, Logistik, Prozesskette, Lean-Manufacturing, usw. sind für eine effiziente Produktion erforderlich.

Kennzahlen sind ein wichtiges Instrument für die Steuerung der Produktion. Gleichzeitig ist die Anzahl möglicher Kennzahlen sehr umfangreich. Welche sind nun die Richtigen und Wichtigen? Dieser Beitrag enthält eine strukturierte Übersicht der häufigsten Kennzahlen, deren Berechnung und Interpretation. 1. Datenquellen  Die Anzahl verfügbarer Da...
Weiterlesen
Die Arbeitsplatzgestaltung in der Fertigung ist die Basis für effizientes und ergonomisches Arbeiten. Ein gut gestalteter Arbeitsplatz berücksichtigt nicht nur gesetzliche Regelungen der Arbeitsplatzgestaltung. Effizientes Arbeiten wird unterstützt und Erkenntnisse aus der Arbeitsmedizin finden Berücksichtigung bei der Gestaltung des Arbeitspl...
Weiterlesen
Kleine Losgrößen können wirtschaftlich gefertigt werden. Es bedarf aber der Betrachtung der kompletten Prozesskette. Der entscheidende Faktor am Ende des Tages sind die Kosten pro Teil. Diese entstehen nicht nur an der Maschine, sondern auch in vor- und nachgelagerten Prozessen. Durch die Betrachtung der gesamten Prozeßkette lassen sich offene Proj...
Weiterlesen
Die Maschinenstundensatzberechnung wird in der Kosten- und Leistungsrechnung verwendet und ermittelt die Kosten, die in einer Stunde an der Maschine anfallen. In diesem Kurs wird gezeigt, wie der Maschinenstundensatz und in der Folge die Herstellkosten berechnet werden. Wichtig ist auch das Verständnis für die Zusammenhänge von Kosten pro Teil mit ...
Weiterlesen
Der häufigste Anwendungsfall für die Teileanalyse ist die Vorbereitung für Investitionen in Maschinen oder zur Auslegung von Automationsanlagen. Es gibt aber viele weitere Anwendungsfelder. Wichtig dabei ist die methodische Vorgangsweise. Die gezeigte Teileanalyse kommt auch bei den Beratungs-Workshops des Trainers Thomas Freinbichler zum...
Weiterlesen

Top-Bewertung

Organisation
Der häufigste Anwendungsfall für die Teileanalyse ist die Vorbereitung für Investitionen in Maschinen oder zur Auslegung von Automationsanlagen. Es gibt aber viele weitere Anwendungsfelder...
Werkstoffkunde
Werkstücke werden aus Materialien, den Werkstoffen, hergestellt. Qualität und Eigenschaften der Fertigprodukte wird durch den Werkstoff entscheidend beeinflusst. Jeder Werkstoff hat andere Eigenschaf...
Software
Die Maschinendatenerfassung (kurz: MDE) bezeichnet die Erfassung von Daten direkt aus Maschinen und wird für Monitoring, Analyse, Optimierungen und Dokumentation des Fertigungsprozesses verwend...

Unsere Partner

Login


Cron Job starten